Startseite Verein News Projekte Mitarbeiten Galerie Partner Kontakt Über uns Impressum + Datenschutz
Mobile Behandlungseinheit
Zahnärzte helfen e.V.
Mobile Zahnarzteinheit für Menschen mit Behinderungen und Senioren. Menschen werden immer älter und haben auch zunehmend bis ins hohe Alter noch eigene Zähne. Dies wird für den Zahnarzt zu einer Herausforderung, wenn der Patient nicht mehr selbstständig in die Zahnarztpraxis kommen kann. Ein Praxisbesuch ist dann nur noch mit Hilfe vom “Roten Kreuz” oder anderen Rettungsdiensten möglich, die aber auch enorme Kosten für die Krankenkassen verursachen. Mit der mobilen Behandlungseinheit des Vereins Zahnärzte helfen e.V. ist jetzt eine Behandlung außerhalb der Zahnarztpraxis für alte und gehbehinderte Patienten möglich. Die einzelnen Zahnarztpraxen können sich diese mobile Einheit ausleihen und ihre immobilen Patienten behandeln. Der 32 kg schwere Aluminiumrollenkoffer enthält die wichtigsten Instrumente und Funktionen wie ein Mikromotor, eine Turbine oder wahlweise einen zweiten Mikromotor, ein Ultraschallgerät für die Zahnsteinentfernung, eine LED-Lampe zum Härten von Kunststoffen, einen Wasser- und Luftbläser und eine Wasser- und Absauganlage. Mit dem Einsatz des mobilen Behandlungskoffers will der Verein Zahnärzte helfen e.V. die Versorgung der Patienten verbessern, die sonst nur mit erheblichen Aufwand zu ihrer Zahnarztpraxis gelangen können.
zurück zurück
Die mobile Behandlungseinheit ermöglicht die Be- handlung auch unter nicht optimalen Bedingungen wie z.B. im Altenpflegeheim oder zu Hause.
Die mobile zahnärztliche Behandlungseinheit.
Zahnärztliche Behandlung für Menschen mit Behinderung