News 2021
Einkaufen über smile.amazon.de Beim Einkaufen über Amazon erhält unser Verein 0,5% Ihrer Einkauf-summe ohne dass dafür Kosten für Sie anfallen.Mit nur einem Klick auf                                                        smile.amazon                                     sind Sie dabei und helfen mit unsere Projekte zu finanzieren.     Gutes tun beim Web-Einkauf  Bei über 2000 Internet-Shops (von A River of Hope bis Zalando) können Sie einkaufen und gleichzeitig ohne Mehrkosten die Projekte unseres Vereins unterstützen. Mit nur einem Klick auf www.clicks4charity  sind Sie dabei und helfen mit unsere Projekte zu finanzieren.      Wir bauen eine „Mauer der Entwicklungshilfe“ Sie können symbolisch eine „Zahn“-Mauer für unsere Projekte in Peru bauen. Jeder Baustein in Form eines Zahns kostet 3 Euro als Spende. Der Zahn kann mit dem Namen oder Namenskürzel des Spenders versehen werden und wird dann auf die Mauer geklebt. Der Gesamtwert der Mauer beträgt dann 360 Euro.   Geldsammeldosen für die Schulspeisung in Peru Wie können wir den mangelernährten Mädchen und Jungen in Peru helfen? Zahnärzte helfen e.V.“ finanziert in abgelegenen Bergregionen der Hochanden von Peru die Schulspeisung. Helfen Sie uns mit dem Aufstellen einer Sammeldose in der Praxis oder im Geschäft. Jeder Betrag zählt. Rufen Sie und an oder senden Sie uns eine E-Mail, Sie bekommen die Spendendose dann per Post.  Corona-Pandemie Aufgrund der Corona Pandemie (SARS-CoV-2) sind alle zahnärztlichen und ärztlichen Hilfseinsätze und Famulaturen vorübergehend ausgesetzt. Zurzeit ist es leider nicht möglich, in Peru Gesundheitskampagnen durchzuführen. Ab November und Dezember 2021 werden wir wieder Teilnehmer nach Peru entsenden.  Die zweite Coronawelle hat Peru erreicht.  Keine Hilfsein-sätze zurzeit in Peru. Im DHZ (Der Hessische Zahnarzt) erschien im Heft 3-4 2021 ein Artikel über die Pandemie und Hilfseinsätze in Peru. Der Artikel ist auch auf der Homepage der Bundeszahnärztekammer hinterlegt.     Übergabe der Gesundheitsstation in Huilloc an die Gemeinde Am 28. Juni 2021 wurde die Gesundheitsstation offiziell an die Gemeinde Huilloc und an die MINSA (regionales Gesundheitssystem) übergeben. Auch in Zukunft wird der Verein die Station unterstützen. Mit der Übergabe wurde auch eine Plakette an der Station angebracht, die daran erinnern soll, wer die Unterstützer (Erbauer und Unterhalter) waren. Wir freuen uns, dass diese Gesundheitsstation in die Hände der Bürger von Peru übergeben werden konnte.   Dankschreiben der Stadt Ollantaytambo Die Stadt Ollantaytambo bedankt sich mit einem Dokument bei dem Verein „Zahnärzte helfen e.V.“ für die Mithilfe beim Bau, Einrichtung und Unterhaltung der Gesundheitsstation in Huilloc. Wir dürfen auch in Zukunft die Gesundheitsstation benutzen, tragen aber keine Verant-wortung mehr für diese Station.    Spende an die „Tour der Hoffnung“ 2021 Unser Verein hat der „Tour der Hoffnung eine Summe von 15.000 Euro überwiesen. Mit dem Geld werden krebskranke und Leukämiekranke Kinder unterstützt. Die Tour ist die größte privat organisierte Benefiz-Radtour in Deutschland. Auch 2021 ist die Tour der Hoffnung“ pandemiebedingt leider ausgefallen. Am 21.08.2021 fand nur eine kleine Radtour in und um Gießen statt. Wir hatten nicht die Möglichkeit während dieser kleinen Tour einen Scheck zu überreichen.  Ehrung mit der „Holzisch Latern“ für Dr. Norbert Reiß Bei der „Holzisch Latern“ handelt es sich um die höchste externe Auszeichnung des „Karnevalverein Dieburg1838 e.V.“ seines Zeichens der mitgliederstärkste deutsche Karnevalverein. Mit dieser außergewöhnlichen Laterne werden besondere Würdenträger ausgezeichnet; Dr. Norbert Reiß reiht sich in eine Gruppe ganz besonderer Personen und Organisationen ein: Neben Heinz Schenk, Norbert Blüm, Joachim Heist, dem Kikerikitheater und den Rodgau Monotones findet sich auch die Augsburger Puppenkiste unter den Trägern der Laterne.    Wasserrucksack „PAUL“ macht Wasser trinkbar Der Volontario Frederik Bünger hat auf seiner Reise von Deutschland nach Urubamba / Peru einen Wasserrucksack „PAUL“ transportiert. Dieser Wasserrucksackbesteht aus einer Membranfiltereinheit mit einer Porenweite von 20 bis 100 nm und filtert verunreinigtes Wasser zu Trinkwasser. „PAUL“ steht jetzt in der Privatunterkunft bei Jennie und schafft so sauberes Trinkwasser. Vielen Dank Frederik Bünger für den Transport.  „Schuhe putzen für Peru“, Einladung in der Botschaft Die Klasse G10d der Goetheschule war zur Klassenfahrt in Berlin und ein Highlight dieser Fahrt war die Einladung der Schüler in der peruanischen Botschaft. Stellver-tretend für die Aktion "Schuhe putzen für Peru", die seit über 10 Jahren von den Schülern der Goetheschule durchgeführt werden, wurden jetzt diese Schüler vom Herrn Botschafter Elmer Schialer in die Botschaft eingeladen.
Zahnärzte helfen e.V.
mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos News 2020 News 2020 zum Artikel zum Artikel
Letzte Aktualisierung 18.09.2021
mehr Infos mehr Infos Dankschreiben Dankschreiben Dieburger Anzeiger Dieburger Anzeiger Main Echo Main Echo Darmstädter Echo Darmstädter Echo mehr Infos mehr Infos