Startseite Verein News Projekte Mitarbeiten Galerie Partner Kontakt Über uns Impressum + Datenschutz
Tour der Hoffnung 2019
“Tour der Hoffnung“  2019 Am Mittwoch, dem 14. August rollte die Tour der Hoffnung mit dem Prolog in Gießen los, um für krebskranke und leukämiekranken Kinder Spenden zu sammeln. Beim traditionellen Prolog in Gießen starteten etwa 230 Teil- nehmer, darunter viele Prominente aus Sport, Showleben, Politik, Manager, Ärzte und idealistisch gesinnten Bürger um in 4 Tagen Spendenschecks bei vielen Stopps rund um Gießen und im Bergischen Land in Nordrhein- Westfalen entgegen zunehmen. Mit dabei waren Silke Klotz und Dr. Norbert Reiß aus Dieburg sowie Christoph Burbach aus Groß-Umstadt. Im Bergischen Land waren die Etappen durchaus anspruchsvoll mit teils 120 km und insgesamt 381 km mit 2.300 Höhenmeter. Am 2. Tag kam zu der Etappe auch noch Regen hinzu, der aber die Stimmung der „Tour-Familie“ nicht trüben konnte, zu stark waren die Emotionen und die Begeisterung bei den einzelnen Stopps. Mit dabei waren wieder Prominente wie Petra Behle, Eberhard Gienger, Jupp Kapellmann, Johannes B. Kerner, Guido Kratschmer, Henry Maske, Täve Schur, Prof. Dr. Klaus Steinbach, Klaus-Peter Thaler und Ellen Wessinghage. Die temperamentvolle und stimmgewaltige Musicaldar- stellerin Jessica Kessler begeisterte sowohl die Tour-Familie, als auch das Publikum bei den Etappenstopps. Prominente Neulinge bei den Mitradlern waren Lena Schönborn (Moderner Fünfkampf), Christian „Blacky“ Schwarzer (Handball) Daniel Bruder (Schauspieler) und Felix Magath (Fußball). Felix Magath radelte die komplette Tour mit und überzeugte nicht nur mit seiner Bekanntheit im ganzen Land, sondern vor allem mit seiner unglaublich ruhigen und äußerst angenehmen Art. An den Stopps wurden die Teilnehmer der „Tour der Hoffnung“ von den beachtlichen Spendensummen überrascht, die teils von den langjährigen Partnern übergeben wurden oder auch Ergebnis von diversen kreativen Sammelaktivitäten in den besuchten Gemeinden und Städten waren. Auch der Dieburger Verein „Zahnärzte helfen e.V.“ überreichte einen Spendenscheck über 20.000 Euro an die Schirmherrin Petra Behle, die Olympiasiegerin und 9fache Weltmeisterin im Biathlon.  An dem diesjährigen Ziel, der Asklepios Kinderklinik in Stankt Augustin bei Bonn, fand ein großes Kinderfest statt und bildete den emotionalen Abschluss der Tour der Hoffnung 2019. Am letzten „Tour-Abend“ wurde das Spendenergebnis von der Tour-Familie begeistert bejubelt. Hatten sich doch die Aktionen und Anstrengungen in 2019 wieder gelohnt. Das Spendenergebnis in Höhe von 2.380.000,-- Euro ist ein Rekordergebnis  der Spenderinnen und Spender, aller Sponsoren, allen hilfreichen Händen an den einzelnen Stopps und der Tour-Familie.
Zahnärzte helfen e.V.
zurück

Die größte privat organisierte Benefiz-Radtour

Scheckübergabe des Vereins Zahnärzte helfen: Von links: Marina Kielmann, Petra Behle, Dr. Norbert Reiß, Christoph Burbach, Prof. Dr. Klaus Steinbach, Lena Schöneborn und Sportreporter Werner Damm Vor dem Tourstart in Gießen: Von Links: Petra Behle (Biathlon) Schirmherrin, Christoph Burbach (Zahnärzte helfen), Silke Klotz (Merck), Nicole Faust (Rudern), Dr. Norbert Reiß (Zahnärzte helfen) und Lena Schöneborn (Moderner Fünfkampf).