Zahnärzte helfen e.V.

Schulspeisungen
Mit der Unterstützung der Schulspeisungen helfen Sie den Kindern!
Schulspeisung in Chaullaccocha und Chupani

Unser

Verein

„Zahnärzte

helfen

e.V.“

finanziert

die

Lebensittel

für

die

Schul-speisung

in

den

extrem

abgelegenen

beiden

Bergdörfer

Chaullaccocha

und

Chupani,

auf

über

4.300

m

Höhe.

Die

Kinder

in

dieser

Region

bekommen

zu

Hause

keine

ausreichende

Ernährung

geboten,

zeigen

neben

den

typischen

körperlichen

Mangelerscheinungen

auch

im

Schulunterricht

eher

schlechte

Leistungen.

Ihre

Konzentration,

Aufmerksamkeit,

das

Gedächtnis

und

eine

Reihe

weiterer

kognitiver

Funktionen

sind

durch

die

mangelhafte

Ernährung

deutlich

beeinträchtigt.

Auf

die

Langfristigkeit

der

schulischen

Ausbildung

bezogen

bedeutet

dies,

dass

mangelhaft

ernährte

Kinder

oft

durchgehend

schlechte

Leistungen

zeigen,

schlechtere

Schulabschlüsse

erzielen

und

somit

im

späteren

Leben

die

Chance

verpassen,

sich

selbst

und

ihre

Familie

einmal

besser

zu

ernähren,

als

ihre

Eltern

es konnten.

Mit

der

Finanzierung

der

Schulspeisung

wirken

wir

der

Mangelernährung

und

den

daraus

resultierenden

Defiziten

in

der

Schulbildung

entgegen.

Jedes

Schulkind

soll

an

jedem

Schultag eine warme Mahlzeit erhalten.

Damit können sich die Kinder sowohl körperlich als auch psychisch gesund entwickeln. Vom Verein „Corazones para Peru“, unser Kooperationspartner in Peru, wurde von einer Ernährungsberaterin ein Menüplan aufgestellt und von den Müttern gekocht. Berücksichtigung findet im Menüplan auch, dass die Kinder die Kraft und Energie bekommen, um ihren Schulweg, der bis zu 3 Stunden dauern kann, zu meistern. Es wurde exakt ausgewertet wie viele Proteine, Kohlenhydrate, Zucker, Fette etc. ein Kind in einem bestimmten Alter benötigt. Die Familien in den beiden Dörfern ernähren sich in der Regel von Kartoffeln, da diese in der Höhe noch angebaut werden. Andere Lebens-mittel stehen in den einfachen Steinhäusern nicht auf dem Speiseplan. Da die Familien in Chaullaccocha und Chupani aufgrund ihrer Armut keinen finanziellen Elternbeitrag zur Schulspeisung leisten können, übernimmt der Verein „Zahnärzte helfen e.V.“ die Gesamtkosten der Schulspeisung. Darunter fallen auch die zusätzlichen Ausgaben für das Gas zum Kochen. In den beiden Bergdörfer Chaullaccocha und Chupani, wurden vom Verein „Zahnärzte helfen“ im April 2015 zwei Speisesäle mit Küchen für die Schulspeisung in den beiden Gemeinden finanziert. Die Speisesäle werden auch als Versammlungsraum für die Bewohner, sowie bei Gesundheitskampagnen der Ärzte und Zahnärzte genutzt. Seit Mai 2014 finanziert unser Verein die Nahrungsmittel für das Essen der Schulspeisung, das kostenfrei von den Müttern der Kinder zubereitet wird. Der Verein „Zahnärzte helfen e.V.“ würde sich freuen, wenn sie das Projekt Schul-speisung in Chaullaccocha und Chupani unterstützen würden.
zurück zurück
Einer der Speisesäle
Das Anstehen vor dem Speisesaal
Die Ausgabe des Mittagsessens
An jedem Schultag ein warmes Mittagessen
Schulspeisungen